Home ] [ Begrüßung ] Anfang ] Wir ] Pressetext ] Radio Buntfunk ] SWR-Bericht ] Recherche ] Konzept ] Bunt ] Lied ] Latimeria ] Treffen ] Gedichtboxen ] Uhr ] Postpracht ] Stausee-GT ] LARP ] Internet ] Impressum ]

 

Wanderer, kommst du hier bei www.pseudozeitung.de vorbei, so wisse, du bist angekommen im Beinahe-Nirgendwo. Ein paar Geister brabbeln hier, ein paar Meister diskutieren hier, ein paar Künstler veröffentlichen hier ohne Galeristen. Perplex liegt hinter dem offiziellen Markt, hinter dem lautstarken Verkauf. Perplex ist uralt, eine Zeitschrift aus Papier, die ihrer 666sten Nummer entgegenstrebt. Die größten Zeiten von Perplex waren kleiner als ein Dorf, und die jetzigen Zeiten ähneln einer Ansammlung von Hütten. Du kannst dich aber beteiligen. Ja, du darfst hier im Internet und auch auf Papier deinen Mist absatteln,

vorausgesetzt, die deutschen Gouvernanten killen ihn nicht, also nicht pornografisch und nicht bombenlegerisch, und vorausgesetzt, du treibst keine Werbung. Denn wir hassen das smarte, das scheinschöne. Perplex ist behäbig, ausführlich, provinziell, wahrhaft schön.

Du liest immer noch? Dann hast du hiermit den Eingangstest bestanden: Du kannst noch deutsche Sprache lesen. Das stirbt ja aus. Also, blättere durch diese Seiten und entscheide: Magst du ohne Perplex weiterschreiten oder mit Perplex weiter schreiten?